Totalsperre B 151 – Baumfällungen

Die Bundesstraße 151 (Atterseestraße) ist von Samstag, 21. 4. 2018, bis inklusive Sonntag, 13. 5. 2018, wegen notwendiger Baumfällungen im Bereich vom Gasthof Dachsbrücke bis Ort am Mondsee (km 35 – km 35,6) gesperrt.

Die Sperre gilt zu folgenden Zeiten:

Montag bis Freitag jeweils von 8 – 12 Uhr und von 14.20 – 16.50 Uhr;
samstags jeweils (21. 4., 28. 4., 5. 5. und 12. 5.) von 9.20 – 16.50 Uhr;
sonntags jeweils (22. 4., 29. 4., 6. 5. und 13. 5.) von 6 – 19 Uhr;
und an den Feiertagen (1. 5. und 10. 5.) jeweils von 6 – 19 Uhr;

Die Umleitung für den PKW-Verkehr erfolgt über die L543/L217 Kienbergwandstraße – B154 Mondseestraße und zurück zur B151 Atterseestraße.

Die Umleitung für den LKW-Verkehr erfolgt über die L540 Attergaustraße – L541 Oberwangerstraße und zurück zur B151 Atterseestraße.

Quelle:  HP Gemeinde Unterach am Attersee

Vorplatz Umbau II

Nasskaltes Wetter, einbrechende Dunkelheit, nachlassende Kräfte… trotz aller Widrigkeiten haben wir es nun geschafft – die Arbeiten an unserem Vorplatz konnten gestern Abend erfolgreich beendet werden.

330 Mannstunden (in Summe somit 580 (!!) Stunden an Arbeitsleistung für den gesamten Umbau) wurden auch in den letzten Tagen wieder duch uns erbracht. Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle HelferInnen für diese grandiose Leistung!

 

 

Wir wünschen allen KameradInnen und Ihren Familien, unseren Freunden und allen Gemeindebürgern ein schönes Osterfest!

 

Brandmeldealarm

Datum: 21. März 2018 
Alarmzeit: 16:31 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, Sirene 
Dauer: 36 Minuten 
Art: Brandeinsatz  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Unterach, Oberburgau 
Einsatzleiter: HBI Schabelreiter 
Mannschaftsstärke: 10 
Fahrzeuge: KDO , KDO Unterach  


Einsatzbericht:

Am Nachmittag des 21.03.2018 wurden wir gemeinsam mit den Kameraden der FF Unterach zu einem Brandmeldealarm in die Oberburgau alarmiert. Bereits nach kurzer Zeit stellte sich heraus das es sich um einen Fehlalarm gehandelt hat und wir konnten den Einsatz wieder beenden.

Kommandowahlen + FULA

Am 16. März 2018 fanden im Gasthof See in Unterach die Neuwahlen des Kommandos der Freiwilligen Feuerwehr Au-See statt. Nach Begrüssung durch den Bürgermeister Georg Baumann und der Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde die Wahl abgehalten.

Wiedergewählt wurden in Ihren Funktionen:

FunktionName
KommandantHBI Andreas Schabelreiter
Kommandant-Stv.OBI Stefan Aigner
SchriftführerinAW Julia Aichinger
KassenführerAW Toni Hemetsberger jun.

Im Anschluss wurden vom neu gewählten Kommandanten folgende Funktionen und Hilfsorgane ernannt:

FunktionName
GerätewartAW Tino Haustein
ZugskommandantBI Andreas Tiefenthaler
LUN-KommandantBI Walter Mosauer
GRKDT-TechnischHBM Stefan Haustein
GRKDT-AtemschutzHFM Christoph Aigner
KassenführerhelferOFM Alexander Neuhauser
GerätewarthelferPFM Dominik Riepl
SchriftführerhelferinFM Lisa Riessner
JugendbetreuerinHBM Isabella Schabelreiter-Pugl
JugendbetreuerhelferLM Helmut Rainer

Wir gratulieren den neu gewählten/ernannten Kommandomitgliedern und wünschen Ihnen für die kommende Funktionsperiode Alles Gute!

 

Am gleichen Tag fand auch in Linz der 34. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold statt. Die FF Au-See war durch OFM Bianca Tiefenthaler vertreten und sie konnte mit der Maximalpunktezahl und beachtlichem Zeitguthaben den überragenden 2. Platz in der Landeswertung und den 1. Platz in der Bezirkswertung erzielen.

Herzliche Gratulation auch an dieser Stelle nochmals zu dieser tollen Leistung!

SSL >> :-)


Ab sofort ist unsere Webseite Full-SSL supported, alle unsicheren Inhalte (z.B. externe Bildquellen) konnten erfolgreich auf das sichere https-Protokoll umgestellt werden.

Somit sind alle Inhalte + Übertragungen SSL-verschlüsselt es wird auch ein eigenes Zertifkat verwendet – erkennbar ist die sichere Verbindung auch am „grünen Schloss“ oben in der Browserleiste.

[ÜBUNG] – Löschangriff

Thema unser monatlichen Übung war diesmal der Löschangriff beim Brandeinsatz.

So wurde in mehreren Durchgängen das kuppeln der Saugleitung, legen der Zubringerleitung und der Löschleitungen beübt. Besonders interessant sind Übungen dieser Art natürlich für unsere KameradInnen welche mitten in den Vorbereitungen zum Grundlehrgang stecken.

Und auch hier gilt das Motto:  Übung macht den Meister – was dann beim letzten Durchgang bereits deutlich zu sehen war! 🙂

Vorplatz Umbau

Seit letzten Mittwoch bis inklusive Samstag waren wir damit beschäftigt unseren Vorplatz zu bearbeiten. So wurde der gesamte alte Asphaltbelag abgetragen, die Wasserleitung neu gegraben und verlegt (was sich anfangs beim orten der Bestandsleitung nicht ganz einfach darstellte) und diverse andere Arbeiten durchgeführt. Eine Herausforderung an Mensch und Material waren unter anderem auch die „knackigen“ Außentemperaturen von durchwegs -3 Grad und mehr sowie der aufkommende Wind.

Nichts desto trotz haben wir es geschafft und konnten am Samstagabend „fertig“ melden, in den nächsten Wochen kommt dann noch eine neue Asphaltierung und unser Vorplatz erstrahlt in neuem Glanz. 🙂

Knapp 250 (!) Mannstunden wurden in den letzten 4 Tagen geleistet — eine wirklich tolle Leistung aller Beteiligten, ein großes Dankeschön auch an dieser Stelle nochmals für die tatkräftige Mithilfe und die Unterstützung!

 

Feuerlöscherüberprüfung

 

Um die Funktion und Einsatzbereitschaft von Feuerlöschern zu gewährleisten sollten diese regelmässig überprüft werden. Aus diesem Grund findet im Feuerwehrdepot Au-See eine Überprüfung durch eine fachkundige Firma statt.

Wann:   Freitag, 26.01.2018, ab 12 Uhr
Wo:       Feuerwehrdepot Au-See

Die zu überprüfenden Feuerlöscher werden von uns abgeholt (und ausgeliefert) und können natürlich auch ab Mittag bei uns im Depot vorbeigebracht werden.

 

Vollversammlung 2018

Am 13. Jänner haben wir uns zur diesjährigen Vollversammlung im Gasthof See in Unterach zusammengefunden. Zahlreiche KameradInnen sowie etliche Ehrengäste konnten vom Kommandanten begrüsst werden.

Nach den Berichten der Kassenführer, dem Tätigkeitsbericht der Schriftführerin und der Ansprache des Kommandanten gab es dann noch Ehrungen für verdiente KameradInnen sowie einige Beförderungen. Anschliessend richteten dann die Vertreter der befreundeten Einsatzorganisationen (Polizei, Rotes Kreuz, FF Unterach) sowie der  Bürgermeister der Gemeinde Unterach am Attersee Ihre Grußworte an die versammelten KameradInnen und dankten für den Einsatz und die hervorragende Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Eckdaten des letzten Einsatzjahres:

  • 4.210 Arbeits- und Einsatzstunden
  • 22 Einsätze (2 Brand- und 20 Technische Einsätze)
  • 19 durchgeführte Übungen
  • zurückgelegte Kilometer: KDO mit 2.468 km, LFB-A1 mit 376 km

Aktuell hält die FF Au-See einen Mitgliederstand von 69 Personen (50 Aktive, 17 Reserve und 2 Jugend).

Danke an dieser Stelle nochmals an alle KameradInnen und Ihren Familien für diese tollen Leistungen und die hohe Einsatzbereitschaft im vergangen Jahr!

1 2 3 7