Fahrzeugbergung B151

Einsatzbericht:

Zu einer Fahrzeugbergung im Bereich des Altstoffsammelzentrums in Unterach am Attersee wurde die FF Au-See am Abend des 05. Februar 2020 alarmiert.

Ein PKW war bei winterlichen Fahrbahnbedingungen von der Fahrbahn abgekommen. Nach Absicherung der Unfallstelle und des verunfallten Fahrzeuges wurde dieses vom verständigten Abschleppunternehmen abtransportiert.

Der Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt.


Datum: 5. Februar 2020
Alarmzeit: 21:00 Uhr
Einsatz Nummer: 2020002
Einsatzdauer: 1 Stunde 50 Minuten
Alarmierungsart: Telefon
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: B 151
Mannschaftsstärke: 6
Einsatzleiter: BI Haustein St.
Fahrzeuge: LFB-A1 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst Jahoda , Polizei Unterach 


freimachen verkehrswege

Einsatzbericht:

Am 28. Jänner 2020 wurde die FF Au-See von der Polizeiinspektion Unterach über einen umgestürzten Baum im Bereich Ort am See informiert – zeitgleich wurde auch die FF Innerschwand alarmiert. Die KameradInnen aus Innerschwand übernahmen die Entfernung des Baumes, wir kümmerten uns um die Verkehrsregelung.


Datum: 28. Januar 2020
Alarmzeit: 14:16 Uhr
Einsatz Nummer: 2020001
Einsatzdauer: 39 Minuten
Alarmierungsart: telefonische Alarmierung
Art: Technischer Einsatz klein 
Einsatzort: B151
Mannschaftsstärke: 5
Einsatzleiter: E-HBI Schabelreiter J.
Fahrzeuge: LFB-A1 
Weitere Kräfte: FF Innerschwand 


brandsicherheitswache

Einsatzbericht:

Brandsicherheitswache bei Veranstaltung der Theatergruppe Unterach


Datum: 16. November 2019
Alarmzeit: 19:30 Uhr
Einsatz Nummer: 2019017
Einsatzdauer: 3 Stunden 30 Minuten
Alarmierungsart: Telefon
Art:
Einsatzort: Unterach, Pfarrsaal
Mannschaftsstärke: 2
Einsatzleiter: OAW Neuhauser
Fahrzeuge: KDO , KDO Unterach 
Weitere Kräfte:


waldbrand

Einsatzbericht:

Bereits in den frühen Morgenstunden wurde eine leichte Rauchentwicklung im Bereich der Eisenau bemerkt. Ausgelöst wurde diese vermutlich durch einen Blitzeinschlag im Zuge des gestrigen Gewitters.

Nach einer ersten Erkundung durch den Hubschrauber des BMI konnte ein kleinflächiger Brand festgestellt werden. Gemeinsam mit den Kameraden des BMI, der Feuerwehr Unterach, dem Löschzug Winkl der Freiwillige Feuerwehr St. Gilgen und des LZ der Feuerwehr Abersee wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Der Brand wurde sowohl aus der Luft als auch vom Boden bekämpft und konnte so relativ rasch eingedämmt werden.

Da der Einsatzort sich in sehr steilem und teilweise unzugänglichem Gelände befand, wurde zur Absicherung der Löschmannschaft am Berg auch die Bergrettung St. Gilgen angefordert.

Um ca. 17:45 Uhr konnte bei einem Kontrollflug des Hubschraubers keine weitere Feststellung gemacht werden.

eingesetzte Kräfte (in Summe mehr als 60 Mann):

* Feuerwehr Au-See
* Feuerwehr Unterach
* Feuerwehr St. Gilgen LZ Winkl
* Feuerwehr St. Gilgen LZ Abersee
* Feuerwehr Scharnstein (Tankanhänger)
* BMI Hubschrauber (Libelle Linz)
* Polizei St. Gilgen
* Polizei Unterach am Attersee
* Polizei Mondsee (Boot)


Datum: 27. August 2019
Alarmzeit: 12:42 Uhr
Einsatz Nummer: 2019016
Einsatzdauer: 6 Stunden 30 Minuten
Alarmierungsart: Telefon
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Eisenau (Gem. St. Gilgen)
Mannschaftsstärke: 15
Einsatzleiter: HBI Schabelreiter
Fahrzeuge: KDO , LFB-A1 
Weitere Kräfte: BMI Hubschrauber (Libelle Linz) , FF Scharnstein (Tankanhänger) , FF St. Gilgen LZ Abersee , FF St. Gilgen LZ Winkl , FF Unterach am Attersee , Polizei Mondsee , Polizei Mondsee (Boot) , Polizei Unterach 


wespennest

© www.feuerwehr-grueningen.ch

Einsatzbericht:

Erneut wurde die FF Au-See innerhalb weniger Tage zu einem Webspennest gerufen. In einem Anbau fand sich ein Fussball großes Nest mit dementsprechendem Flugbetrieb im Umkreis. Aufgrund bestehender Allergien der Bewohner des angrenzenden Wohnhauses musste ebendieses entfernt werden.


Datum: 30. Juli 2019
Alarmzeit: 11:45 Uhr
Einsatz Nummer: 2019015
Einsatzdauer: 1 Stunde 5 Minuten
Alarmierungsart: Telefon
Art: Technischer Einsatz klein 
Einsatzort: Ramsau
Mannschaftsstärke: 2
Einsatzleiter: OAW Neuhauser
Fahrzeuge: KDO 
Weitere Kräfte:


Fahrzeugbergung

Einsatzbericht:

Am Nachmittag des 27. Juli wurde die FF Au-See zu einer Fahrzeugbergung auf der L217 kurz vor der Salzburger Landesgrenze gerufen.

Ein PKW war vor einer starken Linkskurve aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Nach Absicherung der Unfallstelle und Lagefeststellung wurde das verunfallte Fahrzeug durch einen Abschleppdienst geborgen und abtransportiert, verletzt wurde niemand.


Datum: 27. Juli 2019
Alarmzeit: 15:04 Uhr
Einsatz Nummer: 2019015
Einsatzdauer: 1 Stunde 19 Minuten
Alarmierungsart: Pager, Sirene
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Oberburgau
Mannschaftsstärke: 16
Einsatzleiter: HBI Schabelreiter
Fahrzeuge: KDO , LFB-A1 
Weitere Kräfte: Polizei St. Gilgen 


Wespennest

© www.feuerwehr-grueningen.ch

Einsatzbericht:

Am 24.07. wurden wir zum 1. Wepseneinsatz in diesem Jahr gerufen. Nach teilweisem Abbau der Verschalung des Hauses konnte das Nest lokalisiert werden. Aufgrund der Tatsache das die Insekten auch bereits in den Wohnraum vorgedrungen waren und der Lage musste dieses entfernt werden.


Datum: 24. Juli 2019
Alarmzeit: 19:16 Uhr
Einsatz Nummer: 2019014
Einsatzdauer: 1 Stunde 14 Minuten
Alarmierungsart: Telefon
Art: Technischer Einsatz klein 
Einsatzort: In der Au
Mannschaftsstärke: 2
Einsatzleiter: OAW Neuhauser
Fahrzeuge: KDO 
Weitere Kräfte:


1 2 3 6